Sonntag, 1. September 2013

Class of Nuke 'Em High





Wenn man an Troma denkt, kommen meist einen immer ein paar bestimmte Filme in den Sinn. „Class of Nuke’em High“ gehört dazu. Ein Klassiker des Tromatrashfilms der 80er, neben „Toxic Avenger“.  Wir sind also tief in den 80ern. Das merkt man dem Film natürlich auch an. Obwohl er hier eher die 50er Jahre Highschool Filme parodiert, mit den damals schon aktuellen Thema, die Gefahr der Atomkraft.

Was man hier in 80 Minuten erlebt, ist echt ein Troma Highlight. Neben dem sehr guten Synthiesoundtrack und einer Atmosphäre, die einen dran bleiben lässt. Gibt es Sex, Gewalt und gute Laune.  Hier gibt es Titten, Blut und Monster. Alles versucht man zurück zuführen auf die Verstrahlung durch das Atomkraftwerk. So gibt es immer wieder Saitenhiebe auf die Atomkraft und wie ungefährlich sie doch ist.

Doch neben Atomkraft erleben wir hier das damals aktuelle Leben an der Highschool oder auch mit einem Hauch von 50er Jahre. Alle Klischees die einem so einfällt gibt es hier aber noch mehr übertrieben, alles in der typischen Troma Parodie und natürlich Troma Universum. Denn es spielt ja in Tromaville.

„Class of Nuke’em High“ ist ein Troma Highlight, der guten Unterhaltung mit schlechtem Geschmack. Es gibt alles was man will, Blut, Sex, nackte Frauen. Monster und billige Effekte.